Kathmandu

Von Innsbruck aus fliegen wir über Frankfurt und Carachi nach Kathmandu. Dort treffen wir die alle Vorbereitungen, ehe es in Richtung Berg losgeht. Neben diesen Vorbereitung bleibt uns noch Zeit, uns Kathmandu und Umgebung anzusehen.

19.3.1993 - Flug nach Frankfurt 

Um 12°° Treffpunkt Flughafen Innsbruck, noch keiner der Teilnehmer ist da. Gegen 13°° sowohl Trekking als auch Expeditionstruppe komplett. Abflug in komplett voller Tyrelean, schöne Ausblicke ins Karwendel und Zillertaler, über Erding (neuer Flughafen) nach Frankfurt. Warten auf Anschlußflug Frankfurt --> Kathmandu. Kaufe Expeditionslektüre, pünktlicher Abflug, vorher Gepäcksidentifikation.

20.3.1993 - Flug nach Kathmandu

Fast den ganzen Flug verschlafen, Zwischenlandung in Carachi spurlos an mir vorüber gegangen. Kurz vor Kathmandu schöner Blick auf den Himalaya, starke Schneefahnen von den Gipfeln. Problemlose Landung, ebenso die Einreiseformalitäten. Auf unser Gepck müssen wir länger warten, aber schlußendlich ist alles da. Zoll ebenso kein Problem. Mit bereit stehenden Bus quer durch Kathmandu, zum Schluß enges Winkelwerk ins Katmandu Guest House. Dort Beziehen der Zimmer, anschließend kleiner Imbiß im Restauren in der Nähe. Später Nachmittag Fahrt mit dem Taxi nach Bodenath, anschließend Besuch bei einem Teppichknüpfer. Abends lange im Hotelzimmer.

21.3.1993 - Der erste Tag in Nepal

Nach Frühstück mit Taxi nach Bakthapur, sehr wilde Fahrt, da Rennen bei den Taxis. Schöne Tempelanlagen, leider kein besonders gute Photolicht. Gemütlicher Bummel durch enge Gassen und Tempelanlagen. Mit Taxi weiter nach Pashupatina, sehr viele Leute. Besuch zum Teil versteckt liegender Anlagen, viele Affen. Schöne Motive in Pashupatina, insteressantes Zeremoniell am Bagmati (grausiges Wasser). Recht ungeduldige Taxler bei der Rückkehr.

22.3.1993 - Expeditionsvorbereitung

Mit dem Taxi zu "Wilderness Experience", um voraussichtliche Lasten und sonstiges Gepäck zu Lasten á ca. 30kg zu packen. Am Nachmittag Packen der privaten Ausrüstung.

23.3.1993 - Svayambunath

Mit dem Taxi nach Svayambunath, viele Stufen hinauf zum Affentempel. Interessante Zeremonielle. Wetter leider nicht 100%ig OK. Nachher zu Fuß ins Zentrum von Kathmandu bis Durban Square. Mit Gerhard und Ferdl mit Taxi ins Hotel. Abends gemeinsames Essen Trekking- und Expeditionsgruppe.